For as long as cinema exists, music has been specifically composed to complement the visual sensation. Show and film tunes brought us a vast repertoire of music, that developed a life all of its own, independently from the pictures. Whether “UFA Schlager”, songs by Henry Mancini or Michel LeGrand – Konni Deppe and Andreas Hermeyer infuse show tunes and standards from the 1930’s until present with their personal touch, last but not least through the extraordinary combination of vocals and accordion.

(F. Feger, translation: K. Deppe)

 

Seit es das Kino gibt wurde Musik speziell dafür geschrieben. Dem Genre Filmmusik verdankt die Welt einen riesigen Fundus an grossartigen Kompositionen, die auch ohne die bewegten Bilder ihren Siegeszug angetreten haben. UFA Schlager, die Songs von Henry Mancini oder Michel LeGrands – Konni Deppe und Andreas Hermeyer geben Filmmelodien von den 30er Jahren bis heute eine ganz besondere Note, nicht zuletzt durch die ungewöhnliche Besetzung mit Gesang und Akkordeon.

(F. Feger)